Zum Inhalt springen

Westbad Erlangen Hallenbad

Damaschkestraße 129
D-91056 Erlangen
Internetseite zu Westbad Erlangen Hallenbad
E-Mail: erlangerbaeder@estw.de
Telefon: 09131 / 8234176



Montag 6.30 bis 8.00 Uhr und 13.00 bis 21.00 Uhr
Dienstag 13.00 bis 21.00 Uhr
Mittwoch 6.30 bis 8.00 Uhr und 13.00 bis 21.00 Uhr
Donnerstag 13.00 bis 21.00 Uhr
Freitag 6.30 bis 8.00 Uhr und 13.00 bis 21.00 Uhr
Samstag 10.00 bis 20.00 Uhr
Sonntag, Feiertag 10.00 bis 20.00 Uhr


Hallenbad mit Textilsauna;
nur in der Wintersaison geöffnet,
in der Sommersaison ist das dazugehörige Freibad mit Sprungturm nutzbar.

Nähere Informationen siehe Homepage des Schwimmbades und unter der Bäderhotline 09131 823-4043.


zwischen dem NEW Einkaufszentrum und den Regnitzwiesen


Kurzbeschreibung wichtiger Einzelwerte

Eingangstür, lichte Breite: 165 cm

Lage: Erdgeschoss zwischen den Kassen und dem Ausgang in den Freibadbereich

Tür: zweiflügelige Drehflügeltür

(Wertangabe für eine Flügelbreite) cm

Tür, Verriegelung innen: , Höhe: cm

Lichte Türbreite: 100 cm

Toilettensitz, Höhe: 50 cm

Engste Stelle im Flur, Breite: 160 cm

Gehweg, geringste Breite: 350 cm

Anzahl: 4

Gehweg, geringste Breite: 200 cm


Eingang mit Windfang

 

Lage, Zugang zum Eingangsbereich: gegenüber des Liefereingangs des NEW Einkaufszentrums


Eingangstür

Westbad Eingang

Bewegungsfläche vor dem Eingang: mehr als 200 cm x 200 cm

Bodenbelag vor dem Eingang: Kleinsteinpflaster natur, eben und griffig

Türart: automatische Schiebetür

Aufschlagrichtung: seitwärts

Lichte Durchgangsbreite der Außentür: 165 cm


Windfang Zwischenraum

Bewegungsfläche im Windfang, Breite: 700 cm, Tiefe: 235 cm

Bodenbelag: Fliesen, eben und rutschhemmend


Windfangtür innen

Die Windfangtür hat die gleichen Bedingungen wie die äußere Eingangstür

Bewegungsfläche nach dem Eingang: mehr als 200 cm × 200 cm

Bodenbelag nach dem Eingang: Fliesen, eben und rutschhemmend


Eingangsbereich, Türen - Information für sehbehinderte M

Beleuchtung im Eingangsbereich: Tageslicht und Beleuchtung, mittel, blendfrei

Die Beleuchtung im Eingangsbereich ist blendefrei

Optische Merkmale der Türen: Glastüre, kontrastreich gestaltet


Eingangsbereich und Türen - Information für blinde Mensc

Taktile Merkmale der Türen: weniger gut ertastbar


Zurück zur Übersicht

Theke in der Eingangshalle

 

Lage und Zugang im Objekt

Lage und Etage: Ebene Haupteingang

Lage: rechts in der Empfangshalle

stufen- und schwellenlos


Bedien- und Arbeitsfläche (hoch)

Bewegungsfläche davor: mehr als 200 cm x 200 cm

Bodenzustand davor: Fliesen, eben und rutschhemmend

Theke, Höhe: 110 cm

Theke, Breite: 400 cm

Theke, Tiefe: 900 cm


Weitere Information für Gebehinderte und Rollstuhlfahrer

Sitzmöglichkeit(en) für Gehbehinderte in unmittelbarer Nähe vorhanden

- Mitarbeiter ist vorhanden

- es ist zusätzlich der Ticketkauf über einen Ticketautomaten in der Eingangshalle möglich


Information für Menschen mit Sehbehinderung

Beleuchtung, Art: Tageslicht und Beleuchtung

Beleuchtung, Helligkeit: mittel, blendfrei

Boden kontrastierend zu Wand: gut kontrastierend

Möbel kontrastierend zu Boden: weniger gut kontrastierend

Möbel kontrastierend zu Wänden: weniger gut kontrastierend


Zurück zur Übersicht

Kasse in der Eingangshalle

 

Raum, Bewegungsflächen innen

Hauptflure, Bodenverhältnisse: Fliesen, eben und rutschhemmend


Stellplatz für Rollstuhl

ausreichend Stellfläche vorhanden


Sitzgelegenheit

Hocker, Anzahl: 4


Ergänzende Information, Serviceangebot

Mitarbeiter helfen beim Einkauf

An der Kasse können Schwimmhilfen gegen ein geringes Entgelt erworben werden.


Informationen für sehbehinderte Menschen

Beleuchtung im Raum, Art: Tageslicht und Beleuchtung

Beleuchtung im Raum, Helligkeit: mittel, blendfrei

Kontrast Boden zu Wänden: gut kontrastierend

Kontrast Möbel zu Boden: weniger gut kontrastierend

Kontrast Möbel zu Wänden: weniger gut kontrastierend


Zurück zur Übersicht

Snackautomaten

 

Lage und Zugang

Westbad Hallenbad - Snackautomaten

Erdgeschoss

zwischen den Kassen und dem Ausgang in den Freibadbereich

Bewegungsfläche: mehr als 200 cm x 200 cm

Unterfahrbarkeit: Das beschriebene Element ist nur seitlich anfahrbar


Eingabetastatur, Bedienelement

Westbad Hallenbad - Nachzahlautomat

Bedienelement, Position: rechts am Automat

Bedienelement, Art: Tastenfeld

Bedienelement, höchste Höhe: 135 cm


Ausgabefach I

Ausgabefach I, Art: Ausgabefach


Hilfe und ergänzende Information

Es steht keine Hilfe durch Mitarbeiter zur Verfügung


Automat, Information für Menschen mit Sehbehinderung

Beleuchtung: Tageslicht und Beleuchtung, mittel, blendfrei

Bedienelement visuelle Wahrnehmbarkeit: gut wahrnehmbar und blendfrei

Beschriftung visuell, Art: schlichte Schrift, klein, kontrastreich gestaltet


Automat, Information für blinde Menschen

Bedienelement taktile Wahrnehmbarkeit: Tastatur ist weniger gut ertastbar

Kennzeichnung taktil, Art: Profilschrift, klein, weniger gut ertastbar


Zurück zur Übersicht

Umkleidekabine für Menschen mit Behinderung

 

Lage und Zugang im Objekt

Nach der Kasse, durch die geradeaus befindliche Türe gehen, um in den Vorraum der Gemeinschaftsumkleide zu gelangen;

auf der rechten Seite befindet sich die Gemeinschaftsumkleide für Menschen mit Behinderung.

 

In diesem Vorraum befindet sich ein mobiler Hebelifter. Dieser darf alleine genutzt werden. Bei Bedarf unterstützen die SchwimmbadmitarbeiterInnen auf Anfrage.

Zugang ab Haupteingang: stufen- und schwellenlos ab Haupteingang


Eingang, Tür

Westbad Hallenbad - Behinderten Umkleide Vorraum

Bewegungsfläche vor Eingang: mehr als 200 cm x 200 cm

Bodenbelag und Zustand: Fliesen, eben und rutschhemmend

Tür, Art: normalgängige, manuelle, zweiflügelige Drehflügeltür

(Wertangabe für eine Flügelbreite)

Tür, Aufschlagrichtung: nach außen

Tür, lichte Durchgangsbreite: 100 cm

Türgriff, Art außen: Drücker

Türgriff, Höhe außen: 85 cm

Türgriff, Art innen: Drücker

Türgriff, Höhe innen: 85 cm

Die Türe kann nicht verriegelt werden; es ist eine Gemeinschaftsumkleidekabine.

 

In dieser befindet sich ein Schwimmbadrollstuhl. Dieser ist während des Schwimmbadbesuches aus hygienischen Gründen zu benutzen.


Umkleide, Raum

Westbad Hallenbad - behindertenfreundliche Umkleide

Bewegungsfläche, Breite: 190 cm, Tiefe: 380 cm

Bodenverhältnisse innen: Fliesen, eben und rutschhemmend

Hängung oder Ablage, Art: Stange mit Kleiderbügeln- und Haken

Hängung oder Ablage, niedrigste Höhe: 70 cm

In der Gemeinschaftsumkleide befinden sich mehrere abschließbare Kleiderfächer.


Sitz- und Liegemöglichkeit

Sitzmöbel, Art: Bank

Sitzmöbel, Höhe: 55 cm

Sitzmöbel, Breite: 360 cm

Sitzmöbel, Tiefe: 75 cm


Notruf

Notruf, Auslösung: über ein Zugseil

Unterste erreichbare Höhe: 30 cm

Notruf, Ziel: Kasse im Eingangsbereich


Umkleide, Information für Menschen mit Sehbehinderung

Tür, Kontrast zu Rahmen oder Wänden: Tür ist kontrastreich gestaltet

Türgriffe, Kontrast zu Tür: weniger kontrastierend gestaltet

Lichtverhältnisse im Raum: nur Beleuchtung, mittel, blendfrei

Kontrast Möbel zu Boden: gut kontrastierend

Kontrast Möbel zu Wände: gut kontrastierend

Kontrast Boden zu Wände: weniger gut kontrastierend


Zurück zur Übersicht

Behindertentoilette

   

Lage und Zugang

Zugangshemmnisse: während der Öffnungszeiten frei zugänglich

Lage: zwischen den Kassen und den Schwimmbecken des Hallenbades, auf der linken Seite

Zugang ab Gebäudeeingang: stufen- und schwellenlos

Hinweise: die Toilette ist gut ausgeschildert


Tür, Eingangsbereich

Westbad Hallenbad - Behinderten WC mit Dusche - Eingang

Bewegungsfläche vor Toiletteneingang: mehr als 200 cm x 200 cm

Bodenzustand davor: Fliesen, eben und rutschhemmend

Türart: normalgängige, manuelle, zweiflügelige Drehflügeltür

(Wertangabe für eine Flügelbreite)

Aufschlagsrichtung: nach außen

Lichte Durchfahrtsbreite: 100 cm

Griffart außen: Drücker, Höhe: 85 cm

Griffart innen: Drücker, Höhe: 85 cm

Verriegelung innen, Art: durch Drehknopf

Verriegelung innen, Höhe: 80 cm


Innenraum

Raumbreite: 360 cm

Raumtiefe: 220 cm

Bodenoberfläche: Fliesen, eben und rutschhemmend

Kleiderhaken, Höhe: 150 cm

Das Licht schaltet sich per Bewegungssensor selbständig bei Eintritt in die Behindertennasszelle an.


Toilettensitz

Westbad Hallenbad - Behinderten WC mit Dusche - Toilette

* Bitte beachten: Der Toilettensitz ist aus Sicht

der Nutzung im Sitzen beschrieben!

Toilettensitz: Hängetoilette, Höhe: 50 cm

Bewegungsfläche davor, Breite: 360 cm, Tiefe: 150 cm

* Umsetzung links!

Bewegungsfläche links, Breite: 95 cm, Tiefe: 150 cm

Haltegriff links: Haltegriff links ist klappbar mit Überstand

Haltegriff links, Höhe: 80 cm

Haltegriff links, Überstand: 85 cm

* Umsetzung rechts!

Bewegungsfläche rechts, Breite: 230 cm, Tiefe: 150 cm

Haltegriff rechts: Haltegriff rechts ist klappbar mit Überstand

Haltegriff rechts, Höhe: 80 cm

Haltegriff rechts, Überstand: 85 cm

Abstand zwischen den Haltegriffen: 65 cm

Toilettenpapier, Lage: an beiden Haltegriffen

Toilettenpapier, Höhe: 55 cm

Spülung: automatischer Senor

Spülung, Lage: hinter dem Toilettensitz

Spülung, Höhe: 105 cm


Waschtisch

Westbad Hallenbad - Behinderten WC mit Dusche - Waschtisch

Bewegungsfläche davor: Breite: 150 cm, Tiefe: 150 cm

Waschtisch, Höhe: 80 cm

Waschtisch, Breite: 65 cm

Waschtisch, Tiefe: 55 cm

Unterfahrbarkeit: Das beschriebene Element ist bedingt unterfahrbar

Unterfahrbarkeit, Höhe: 75 cm

Unterfahrbarkeit, Breite: 220 cm

Unterfahrbarkeit, Tiefe: 35 cm

Armatur: automatische Armatur

Seife, Lage: rechts an der Wand

Seife, Höhe: 100 cm

Handtuch oder Trockner, Lage: Papierhandtücher, rechts an der Wand

Handtuch oder Trockner, Höhe: 100 cm

Spiegel, Art: Spiegel vorhanden

Spiegel, Höhe Unterkante: 90 cm

Spiegel, Höhe Oberkante: 190 cm

Der Seifenspender und der Papierhandtuchspender funktionieren per Sensor


Notruf

Notruf, Auslösung: über ein Zugseil

Notruf, Erreichbarkeit: vom Boden liegend und den Sitzmöglichkeiten sitzend erreichbar

Ziel des Notrufs: Kasse


Information für Menschen mit Sehbehinderung

Türgestaltung: Tür ist kontrastreich gestaltet

Türschild: sehend gut wahrnehmbar

Beleuchtung: nur Beleuchtung, mittel, blendfrei

Kontrast Boden zu Wänden: gut kontrastierend

Kontrast Möbel zu Boden: nicht kontrastierend

Kontrast Möbel zu Wänden: weniger gut kontrastierend


Information für blinde Menschen

Notruf: akustische Bestätigung bei Auslösung


Information für gehörlose Menschen

Notruf: optische Bestätigung bei Tastenbetätigung vorhanden


Zurück zur Übersicht

Flur

 

Lage und Zugang im Objekt

Lage: Erdgeschoss

Lage: zwischen dem Behinderten-WC und den Schwimmbecken

Zugänglichkeit: stufen- und schwellenlos ab Haupteingang


Flur

Westbad Hallenbad - Flur vom Behinderten-WC zu den Schwimmbecken

Hauptflur, Regelbreite: 160 cm

Mindestbreite an engster Stelle: 160 cm

Bodenbelag: Fliesen

Bodenbeschaffenheit: eben und rutschhemmend


Flur, Schwellen oder Stufen im Verlauf

stufen- und schwellenlos ab Haupteingang

kein Handlauf vorhanden


Information für sehbehinderte Menschen

Beleuchtung im Flur: Tageslicht und Beleuchtung, mittel, blendfrei

Kontrast Boden zu Wänden: weniger gut kontrastierend


Zurück zur Übersicht

Westbad Hallenbad Schwimmer-/Nichtschwimmerbecken

 

Raum, Bewegungsflächen innen

Westbad Hallenbad - Schwimmer- mit Nichtschwimmerbecken

Hauptflure, Bodenverhältnisse: Fliesen, eben und rutschhemmend


Stellplatz für Rollstuhl

ausreichend Stellfläche vorhanden


Sitzgelegenheit

VBF, Anzahl: 4


Ergänzende Information, Serviceangebot

Hilfe muss über Infopunkt oder Rezeption angefordert werden

Die Schwimmbecken im Hallenbad sind alle aus Edelstahl.

Handläufe beidseits sind beim Einstieg ins Becken vorhanden.

Bei Bedarf kann ein mobiler Hebelifter genutzt werden - auf Anfrage helfen die Mitarbeiter bei der Nutzung.


Informationen für sehbehinderte Menschen

Beleuchtung im Raum, Art: Tageslicht und Beleuchtung

Beleuchtung im Raum, Helligkeit: mittel, blendfrei

Kontrast Boden zu Wänden: weniger gut kontrastierend

Kontrast Möbel zu Boden: weniger gut kontrastierend

Kontrast Möbel zu Wänden: weniger gut kontrastierend

Der Treppeneinstieg ins Becken befindet sich am Ende des Flures.

Das Becken hat eine Wassertiefe von 135 bis 350 cm.


Zurück zur Übersicht

Weg vom Behindertenparkplatz zum Westbad Haupteingang

 

Schwellen, Stufen, Treppe

Westbad Freibad - Bushaltestelle

Verlauf: Schwelle vorhanden

Handlauf: kein Handlauf vorhanden


Geh- oder Zugangsweg

Weg, Länge: 7 Meter

Weg, geringste Breite: 350 cm

Weg, Regelbreite: 400 cm

Bodenart: Kleinsteinpflaster natur, eben und rutschhemmend

Bordstein Absenkung, Höhe: 9 cm


Begegnungs- und Wendeflächen für Rollstuhlfahrer

Begegnungsfläche: durch Wegbreite gegeben

Wendemöglichkeit(en) am Weg: am Anfang und Ende


Weg - Information für Menschen mit Sehbehinderung

Lichtverhältnisse: Tageslicht, mittel, blendfrei

Wegverlauf, optisch wahrnehmbar: gut wahrnehmbar


Weg - Information für blinde Menschen

Stufen, Treppen, Aufmerksamkeitsfeld(er): vor der Straßenquerung vorhanden

Wegverlauf, Tastbarkeit: gut ertastbar


Zurück zur Übersicht

Behindertenparkplatz

 

Art und Lage

Westbad Behindertenparkplatz

Anzahl der Behindertenparkplätze: 4

Nutzungsart: Stellplätze für Seiten- und Heckausstieg, gemeinsame mittige Umstiegsfläche, gegebenenfalls muss rückwärts eingeparkt werden

Anfahrt: Schrägaufstellung zur Fahrbahn

Lage: direkt vor dem Haupteingang

Anfahrtshinweise: keine Hinweise, Parkplatz aber an zentraler Stelle


Zugangshindernisse

Zugangshemmnis: keine Absperrung vorhanden


Zugang vom und zum Gehweg

Schwelle oder Bordstein zum Gehweg, Höhe: 9 cm

Steigungswinkel maximal: 0.00 %

Neigungswinkel maximal: 0.00 %


1) Parkfläche insgesamt

Breite gesamt: 350 cm

Tiefe gesamt: 500 cm

Bodenart: Asphalt

Bodenzustand: eben und griffig


2) Fahrerseite, Aus- und Umstieg

Fahrerseite, Breite: 900 cm

Fahrerseite, Ebene: Bodengleich mit Parkfläche des Fahrzeugs

Fahrerseite, Fläche: auf Parkplatz

Fahrerseite, Bodenbelag: Asphalt

Fahrerseite, Bodenoberfläche: eben und griffig

Fahrerseite, weitere Infos:

Auto auf dem Nebenparkplatz


3) Beifahrerseite, Aus- und Umstieg

Beifahrerseite, Breite: 500 cm

Beifahrerseite, Ebene: starke Erhöhung um mehr als 7 cm

Beifahrerseite, Fläche: auf Gehweg

Beifahrerseite, Bodenbelag: Asphalt

Beifahrerseite, Bodenoberfläche: eben und griffig


4) Heckbereich, Aus- und Umstieg

Heckbereich, Breite: 350 cm

Heckbereich, Tiefe: 550 cm

Heckbereich, Ebene: Bodengleich mit Parkfläche des Fahrzeugs

Heckbereich, Fläche: auf wenig befahrener Straße

Heckbereich, Bodenbelag: Asphalt

Heckbereich, Bodenoberfläche: eben und griffig

Heckbereich, weitere Infos:

fahrende Pkw und Fahrradfahrer


Parkplatz, Informationen für Menschen mit Sehbehinderung

Beleuchtung: Tageslicht, mittel, blendfrei

Gestaltung Parkplatz zu Gehweg: nicht kontrastierend


Zurück zur Übersicht

Weg von der Bushaltestelle Neumühle zum Haupteingang

 

Schwellen, Stufen, Treppe

Westbad - Bushaltestelle Neumühle

Handlauf: Kein Handlauf vorhanden


Geh- oder Zugangsweg

Weg, Länge: 350 Meter

Weg, geringste Breite: 200 cm

Weg, Regelbreite: 300 cm

Maximale Steigung: 0.00 %

Maximale Querneigung: 0.00 %

Bodenart: Asphalt, eben und griffig

Bordstein Absenkung, Höhe: 9 cm

Von der Bushaltestelle Neumühle (stadteinwärts) aus bewegen Sie sich für 90 Meter nach rechts in Richtung Obi. Achtung: Auf halber Strecke befindet sich eine Parkplatzausfahrt! Vor der Ampel nach links abbiegen und dem Weg für 200 Meter folgen. Achtung: Auf halber Strecke befindet sich eine Parkplatzausfahrt! Am Ende des Weges die wenig befahrene Nebenstraße überqueren. Nach links abbiegen. Dem Weg für 40 Meter folgen. Der Haupteingang befindet sich auf der rechten Seite.


Begegnungs- und Wendeflächen für Rollstuhlfahrer

Begegnungsfläche: vorhanden, stellenweise nicht in Sichtweite

Wendemöglichkeit(en) am Weg: am Anfang und Ende


Weg - Information für Menschen mit Sehbehinderung

Lichtverhältnisse: Tageslicht, mittel, blendfrei

Wegverlauf, optisch wahrnehmbar: weniger gut wahrnehmbar


Weg - Information für blinde Menschen

Stufen, Treppen, Aufmerksamkeitsfeld(er): Rillensteine vorhanden

Wegverlauf, Tastbarkeit: weniger gut ertastbar


Zurück zur Übersicht
Zurück zur Objektliste    Mitteilung an Herausgeber